Lavard – Wie man einen Damenanzug für das Büro auswählt

Um das Phänomen des Frauenanzugs zu verstehen, muss man bis in die 1920er Jahre zurückgehen.
Die Revolution in der Damenmode begann mit einem Wandel in der Wahrnehmung der weiblichen Figur. Die bis dahin beliebten weiblichen Rubsens-Formen wurden durch eine schlanke, fast jungenhafte Silhouette ersetzt. Auch die aktive Art und Weise der Freizeitgestaltung spielte eine wichtige Rolle, die eine gewisse Gestaltungsfreiheit aufzwang.
Es war ein bahnbrechender Moment für Frauen, denn es war das erste Mal, dass die Hose als weibliches Element der Garderobe in die Salons kam.
Wenn eine Frau es gewagt hat, Hosen zu tragen, warum nicht auch einen Anzug?
Vorreiterin des Trends war Marlene Dietrich, die alle Tabus der damaligen Zeit brach und sich zunächst im Damenanzug zeigte, was die Bewegung in den Salons auslöste. Dieser mutige Schritt ermöglichte es ihr, diesen Teil der Männergarderobe zu übernehmen und ihn aus einem anderen, weiblichen Blickwinkel zu betrachten.
Der Damenanzug als ein aus der Herrengarderobe gehaktes Element ist eine ziemliche Herausforderung, wenn es um die Wahl des richtigen Modells geht.
Ein Anzug, der das Weibliche am besten hervorhebt
Es gibt fünf weibliche Silhouettentypen, denen wir einen bestimmten Anzugsschnitt zuordnen können.
Tipps zur Auswahl des richtigen Anzugs sind Höhe, Schulterlinie, Sakko-Patte, Konstruktion und Nähen sowie ein Verschluss im Sakko.
Die Regel für die Höhe ist einfach.
Im unteren Bereich sollte die Jacke kurz und im oberen Bereich relativ lang sein. Die Schulterlinie in der Jacke sollte gut angepasst sein, damit sie die Silhouette nicht verformt. Angenommen, Sie haben breite Schultern, vermeiden Sie Modelle mit Puffern oder Kissen.
Filigrane Silhouetten können sich kleine Sakko-Klappen leisten, während große Sakko-Klappen für große Frauen reserviert sind. Um Ihre Brust und Taille zu betonen, wählen Sie einen Jackenschnitt mit französischem Schnitt. Der englische Schnitt verlängert die Silhouette, betont aber nicht die Büste.
Wenn Sie Ihren Bauch, fehlende Taille oder breite Hüften verstecken wollen, vermeiden Sie Jacken mit Taschen an diesen Stellen. Bei einem Geschäftstreffen sollte die Jacke geschlossen sein, während sie bei weniger zuvorkommenden Umständen frei gelassen werden sollte.
Die von den Designern präsentierten Damenanzüge beziehen sich in verschiedenen Editionen auf die Klassiker.
Der Stil der Männer ist Schlichtheit und Minimalismus, der die weibliche Stärke und Unabhängigkeit offenbart. Andererseits ist der Stil mit weiblichem Sexappeal eine Kombination aus einem maßgeschneiderten Schnitt und einer gleichzeitigen Betonung weiblicher Formen. Der Frauenanzug wurde als ein neues „kleines Schwarzes“ wahrgenommen, das die klassischen Kleider erfolgreich ersetzte.
Der zeitlose, klassische Anzug passt zweifellos perfekt zur Kleiderordnung des Büros. Der ideale Damenanzug für das Büro sollte die Professionalität betonen und gleichzeitig den Bedienungskomfort gewährleisten. Der wichtigste Aspekt eines Damenanzugs ist die richtige Anpassung des Schnitts von Jacke und Hose an eine bestimmte Art von Silhouette. Eine Frau, die in ihrer Garderobe Erfolg hat, sollte klassische einreihige Jacken mit Klappen wählen, die den formalen Charakter des Looks betonen, und ideal zugeschnittene Hosen, die die Mängel des Körpers betonen oder kaschieren.
Eine Weste und Zigarillos oder eine Hose mit breiten Beinen und eine längere Jacke mit Weste betonen die weibliche Silhouette ideal.
Frauen mit einer Apfelform sollten sich für eine einreihige Jacke entscheiden. Es lohnt sich, auf die Zusammensetzung des Stoffes zu achten, um sicherzustellen, dass der Anzug, den wir wählen, nicht nur haltbar, sondern auch luftig ist. Die Farben, die uns mit einem guten Anzug bei der Arbeit leiten sollten, sind gedämpfte Farben in Nuancen von Marineblau, Grau, Beige oder Weiß. Die universelle schwarze Farbe wird zweifellos unter allen Umständen perfekt funktionieren, nicht nur professionell.
Zeitlose Farben werden perfekt zu eleganten Hemden oder glatten Blusen passen.
Klassische Pins oder Shuttles an einer Stange sind die perfekte Kombination von Accessoires zu einem Damenanzug, die dem Anzug Chic und Klasse verleihen.
Weicher, gedämpfter Schmuck, der das klassische Bild ergänzt, wird ebenfalls funktionieren.
Im LAVARD-Angebot finden Sie interessante Vorschläge aus der Business-Linie, die sich durch Eleganz und Nutzungskomfort auszeichnen.
Modelle von Jacken mit klassischem Schnitt, die mit modischen, weiten Klappen im Spike und Hosen im Schnitt verarbeitet sind, sind zweifellos ein idealer Vorschlag, der sich für formelle Treffen eignet.
Modelle aus Wolle sind luftdurchlässig und gleichzeitig resistent gegen Knitterfalten und Gerüche aus der Luft.
Das Angebot umfasst auch weniger standardmäßige Ausführungen klassischer Modelle, wie z.B. eine Weste mit einer dekorativen Stickerei mit abgerundetem Boden, die mit AMF-Naht eingefasst ist, was sich auf die traditionelle Schneiderei bezieht.
Die Marke LAVARD bietet exklusive Sets, die mit Liebe zum Detail und hoher Stoffqualität hergestellt werden und den aktuellen Trends und Erwartungen der Kunden unabhängig vom Alter entsprechen.
Zeitlose Lavard Woman Modelle sind eine Garantie für guten Stil und außergewöhnlichen Tragekomfort. Lavard